Artikel
0 Kommentare

Dein Inneres Kind bedient sich kindlicher Mittel.

Dein Inneres Kind hat keinen Zugriff auf deine erwachsenen Erfahrungen und Gedanken. Es bedient sich ganz kindlicher Mittel. Du als Erwachsene*r kannst ihm helfen.

Dein Inneres Kind will nur eins: Dass dir nie, nie, nie wieder so etwas passiert wie damals.

So was will es nicht wieder fühlen.
Du sollst das auch nicht noch mal fühlen müssen. Ein ehrenwertes Ziel.


Das Problem dabei: Ihm stehen die Erfahrungen, das Können und das Wissen nicht zur Verfügung, das du seit deiner Kindheit gewonnen hast. Ein verletztes Inneres Kind, das in dir aktiv ist, kann mit seinen kindlichen Strategien darum ganz schön in deinem Leben randalieren und Schaden anrichten.

Es braucht dich, um seine Gefühle und Energien in gesunde Bahnen zu lenken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.