Artikel
0 Kommentare

Durch Inneres-Kind-Arbeit wirst du kein neuer Mensch, sondern der, der du bist.

Der Eindruck entsteht schnell und wir glauben der Verheißung gern: Wenn ich erst mein Inneres Kind geheilt habe, dann werde ich ein neuer Mensch sein: Ich werde mich nicht mehr unsicher fühlen, ich werde im Job voll durchstarten, ich werde meine*n Traumpartner*in finden. Und so weiter.

Was immer du an deiner Person nicht ok findest, was immer du für dich aktuell für unerreichbar hältst: Inneres-Kind-Arbeit wird es bestimmt richten!

Ergibt ja auch Sinn – wieso sonst sollten wir mit der Arbeit mit unserem Inneren Kind liebäugeln? Unser Leben soll schließlich anders werden, besser werden und wo sollte das sonst anfangen, wenn nicht mit uns selbst?

Was wir noch nicht verstehen, bis wir es das erste Mal in uns spüren: Wir sind schon jetzt in Ordnung.

Wir dürfen unsere Unsicherheit annehmen. Wir dürfen annehmen, wenn wir im Job nicht auf die Beine kommen. Wir dürfen annehmen, wenn wir uns einsam fühlen. Wir dürfen alles annehmen, jede noch so kleine Unsicherheit, jede noch so große unerfüllte Sehnsucht. Alles an uns ist in Ordnung, schon jetzt.

Das ist Inneres-Kind-Arbeit: Das annehmen, was jetzt in uns ist. Mehr noch: Uns diesem, was jetzt in uns ist, liebevoll zuwenden!

Dann kann endlich der Kampf gegen uns selbst aufhören. Zum Beispiel der Kampf gegen die eigene Unsicherheit. Wir können dann zu uns stehen, uns verständnisvoll und annehmend zur Seite stehen. Können uns wagen, uns mit genau dieser Unsicherheit der Welt zu zeigen. Das Verstecken, das Bangen „entdeckt“ zu werden in unserer Unsicherheit, alles hat dann ein Ende. Wir sind dann endlich der Mensch, der wir sind und fühlen zutiefst: Genau so darf ich sein.

So werden wir immer mehr wir selbst und das erfüllt uns schließlich mit genau dem Frieden, nach dem wir uns so sehr sehnen.

Das Buch „Radikale Erlaubnis“ von Mike Hellwig* (Anzeige) hilft dir, richtig in das Thema einzusteigen. Ich kann es wärmstens empfehlen.

Die mit (*) gekennzeichnete Anzeige ist ein Provisions-Link. Wenn du etwas über den Klick auf diesen Link einkaufst (in der Regel wird dich ein solcher Link zu Amazon führen), bekomme ich eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.